Zu den Inhalten springen
XingLinkedIn
[ ]
Schriftgröße+
english
russian

Interdisziplinäre Sprechstunde für stressbedingte Störungen

Chefaerzte_Sprechstunde.jpg

Für Menschen mit Beschwerden wie zum Beispiel unklarem Leistungsabfall, Atemnot, Brustschmerzen, Beklemmungen, Herzbeschwerden, Schlafstörungen, Unruhe oder Gefühlsstörungen hat das Jüdische Krankenhaus Berlin eine privatärztliche Sprechstunde eingerichtet.

Diese Sprechstunde wird von den Chefärzten der Kliniken für Innere Medizin, Prof. Dr. med. Graf, für Neurologie, PD Dr. med. Jungehülsing, und für Psychiatrie, PD Dr. med. Neu, angeboten.

Welcher Ansatz bei einer Behandlung der richtige ist, kann der medizinische Laie kaum beurteilen. Herauszufinden, durch welche verschiedenen Organsysteme Beschwerden beeinflusst werden können, ist selbst für Experten immer wieder eine Herausforderung. Bei vielen Erkrankungen steht die Frage nach der Zuständigkeit im Raum, welcher Arzt oder welches medizinische Fachgebiet wirklich hilfreich sein kann. Einige Erkrankungen präsentieren sich mit sehr unspezifischen Symptomen, sodass es angezeigt ist, fächerübergreifend zu denken, um der Ursache von Beschwerden auf den Grund zu kommen. Mit zunehmender Spezialisierung in der Medizin darf der Blick auf das Ganze nicht verloren gehen. Es kommt in der Medizin und besonders beim Diagnostizieren von Krankheiten oftmals zu Fehleinschätzungen. Schmerzen zum Beispiel können sehr verschiedene Ursachen haben. Auch Erkrankungen aus den Bereichen Innere Medizin oder Neurologie können Grund für die geäußerten Beschwerden sein. Hinter stressbedingten Störungen kann auch eine Depression stecken, es muss aber keineswegs immer eine psychische Ursache bestehen.

Nach einer ausführlichen Untersuchung und Anamnese durch die Chefärzte der jeweiligen Fachdisziplin werden die erhobenen Daten und Ergebnisse in Fallkonferenzen diskutiert. Abschliessend wird mit dem Patienten gemeinsam entschieden, wo ein Behandlungsansatz am sinnvollsten beginnen sollte.

Für Fragen dazu und einen Termin wenden Sie sich bitte an Frau Drewelow.


Diana Drewelow
Tel.: 030 4994-2656
E-Mail: diana.drewelow@jkb-online.de