Zu den Inhalten springen
XingLinkedIn
[ ]
Schriftgröße+
english
russian

Hygienemanagement im Jüdischen Krankenhaus Berlin

Schutz vor Infektionen

Zur Sicherung der Gesundheit der uns anvertrauten Patientinnen und Patienten und unserer Beschäftigten nehmen wir das Thema Krankenhaushygiene sehr ernst. 

Das Hygienemanagement im Jüdischen Krankenhaus Berlin folgt der Berliner Hygieneverordnung vom Juni 2012, sowie seit langem den Richtlinien für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention des Robert-Koch-Instituts (RKI). Das RKI ist in Deutschland die maßgebliche Instanz für strenge Hygieneanforderungen. 

Wichtigste Aufgabe der Krankenhaushygiene ist die Vermeidung von Infektionen. Die meisten Erreger werden durch Hände übertragen. Daher ist die einfachste und wichtigste Maßnahme zur Verhütung von Krankenhausinfektionen die Händedesinfektion vor und nach jedem Patientenkontakt. Hier legt das Jüdische Krankenhaus einen Schwerpunkt in seinem Hygienekonzept sowie bei der Schulung seiner Mitarbeiter. Durch die Teilnahme an der Aktion „Saubere Hände“ erfolgte eine stärkere Sensibilisierung der pflegerischen und ärztlichen Mitarbeiter im Klinikalltag und führte zu einer erheblichen Steigerung der regelmäßigen Händedesinfektionen in unserem Haus.

Sie sind in guten Händen!

Die Maßnahmen der Krankenhaushygiene im Jüdischen Krankenhaus Berlin sind vielfältig und effektiv. Die intensive Kommunikation und die direkte Einbeziehung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tragen zu einer hohen Sensibilisierung bei und fördern das Verantwortungsbewusstsein und die Sorgfalt im klinischen Alltag.

Ein offener Umgang mit den Ergebnissen, eine hohe Transparenz und eine optimale Fehlermanagementkultur stellen die Grundsäulen der strategischen Ausrichtung dar und tragen zum Erfolg des Krankenhauses bei. Dieses Vorgehen schützt unsere Patientinnen und Patienten, aber auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gleichermaßen.

Susanne Kneitschel

Hygienefachschwester
Susanne Kneitschel
Tel.: 030 4994-2752
E-Mail: susanne.kneitschel@jkb-online.de

Madlen Bräuer

Hygienefachschwester
Madlen Bräuer
Tel.: 030 4994-2852
E-Mail: madlen.braeuer@jkb-online.de

Dr. Martin Müller

Hygienebeauftragter Arzt
Dr. Martin Müller
Tel.: 030 4994-2441
E-Mail: martin.mueller@jkb-online.de