Zu den Inhalten springen
XingLinkedIn
[ ]
Schriftgröße+
english
russian

Veranstaltungsarchiv

zurück

Woche der Seelischen Gesundheit

17.10.2019
Vortrag zum Thema „Eine Erkrankung kommt selten allein“ - Komorbide Erkrankungen bei substituierten Patienten

Rund um die Berliner Woche der seelischen Gesundheit vom 10. bis 20.Oktober 2019 starten wieder zahlreiche Aktionswochen, die über psychische Erkran-kungen, ihre Prävention sowie neue Therapien und Behandlungsmöglichkeiten vor Ort aufklären wollen.
Das Jüdische Krankenhaus Berlin beteiligt sich mit einem Vortrag zum Thema
„Eine Erkrankung kommt selten allein“ Komorbide Erkrankungen bei substituierten Patienten.
Eine Vielzahl von substituierten Patienten leidet neben der Sucht noch unter weiteren psychischen Erkrankungen.
In dem Vortrag von Dipl. Psych. D. Heipertz aus der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie im Jüdischen Krankenhaus Berlin werden verschiedene häufig vorkommende Komorbiditäten beschrieben und erläutert.
Sie erfahren Diagnosekriterien und Unterscheidungskriterien verschiedener Erkrankungen.
Zusätzlich soll der Vortrag die Aufmerksamkeit erhöhen, komorbide Erkrankungen zu erkennen und somit auch frühzeitige Interventionen gegebenenfalls zu ermöglichen.
Im Anschluss an ihren Vortrag steht Frau Dipl. Psych. Heipertz zur Beantwortung Ihrer Fragen gerne zur Verfügung.