Zu den Inhalten springen
XingLinkedIn
[ ]
Schriftgröße+-
english
russian

Aktuelles

zurück

ABGESAGT: Herzwochen 2021 - Patient:innen-Seminar zum Thema Bluthochdruck am 24.11.2021

17.11.2021

DAS PATIENT:INNENSEMINAR ZUM THEMA BLUTHOCHDRUCK AM 24.11.2021 MUSS LEIDER KURZFRISTIG ABGESAGT WERDEN. 

Wir bitten um Ihr Verständnis. Vielen Dank. 

 

Wir laden Betroffene und Interessierte herzlich zur Teilnahme an unserer Informationsveranstaltung ein: 

"Herz unter Druck: Ursache, Diagnostik und Behandlung des Bluthochdrucks"

MITTWOCH | 24. November 2021 | 17:00 - 19:00 Uhr
James-Israel-Saal | Jüdisches Krankenhaus Berlin

Erfahrene Oberärztinnen und Oberärzte der Kardiologie und Angiologie des Jüdischen Krankenhauses Berlin erörtern die Ursachen und Risiken des Bluthochdrucks, erklären die richtige Blutdruckmessung samt neuer Zielwerte und geben Tipps und Ratschläge zur individuellen Vorsorge. Im Rahmen des Seminars gibt es die Möglichkeit, Antworten unserer Spezialist:innen auf Ihre ganz persönlichen Fragen zu erhalten.

Die Herzwochen 2021 der Deutschen Herzstiftung stehen unter dem Motto „Herz unter Druck“. Dieses Jahr geht es im Besonderen um das Thema Bluthochdruck. Dieser stellt einen der größten Risikofaktoren für viele Herz-Kreislauferkrankungen dar und gilt als ein wesentlicher Grund für einen vorzeitigen Tod. Gemeinsam mit der Deutschen Herzstiftung möchte das Jüdische Krankenhaus Berlin die Bevölkerung für die Gefahren des Bluthochdrucks und die Wichtigkeit der Blutdruckmessung sensibilisieren, gleichzeitig aber auch über die Ursachen, Erkennung und Behandlung informieren.

Weitere interessante Inhalte zum Thema finden Sie auch auf der Webseite der Deutschen Herzstiftung unter: https://www.herzstiftung.de/


WICHTIGE HINWEISE:

Der Eintritt ist frei. Die Teilnehmer:innenzahl ist begrenzt. Einlass zur Veranstaltung nur mit ausgefülltem Gesundheitsfragebogen (wird an der Pforte ausgehändigt) + gültigem Ausweisdokument und gemäß der 2G-Regel:

  • mit Impfnachweis (>2 Wochen nach vollständiger Impfung) oder
  • nach Covid-19-Infektion (<6 Monate) oder
  • nach Covid-19-Infektion (>6 Monate + 1. Impfung >2 Wochen).

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass diese Veranstaltung der 2G-Regel unterliegt und wir negativ getesteten Personen leider keinen Zutritt gewähren können. Es besteht auf dem Gelände und während der Veranstaltung die Pflicht zum Tragen einer FFP-2-Maske, die selbst mitzubringen ist.