Zu den Inhalten springen
XingLinkedInYouTube
[ ]
Schriftgröße+-
english
russian

Aktuelles

zurück

Notaufnahmeinformationssystem ERPath in Betrieb genommen

30.06.2022

Ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zum digitalen Krankenhaus: Das Notaufnahmeinformationssystem ging am gestrigen Tag online. 

Nach 8 Monaten intensiver Vorbereitung durch ein interdisziplinäres Team aus Ärzt:innen und Pflegekräften der Zentralen Notaufnahme (ZNA), die konfiguriert, getextet und Behandlungspfade definiert haben, und mit viel Unterstützung durch die IT-Abteilung und die Abteilung Technik, konnte das neue System am 29.06.2022 zur Nutzung freigeschaltet werden. Die Patientenversorgung wird damit digital unterstützt - bspw. durch beschwerdebildbezogene Behandlungspfade, Interaktionschecks bei der Verordnung, Scores und eine sofortige (farbige) Anzeige, sobald Befund- oder Laborergebnisse vorliegen - und die Dokumentation der ärztlichen und pflegerischen Maßnahmen in der ZNA erfolgt ab sofort vollständig digital. 

Die ersten Tage und Wochen werden nun genutzt, um das System kontinuierlich zu verbessern und auf die konkreten Bedürfnisse der Nutzer:innen anzupassen. Außerdem werden weitere Funktionen hinzugenommen, um den Workflow auszubauen und zu optimieren. 

Damit ist das erste von insgesamt sieben großen Digitalisierungsprojekten, die mit Fördermitteln aus dem Krankenhauszukunftsfonds finanziert werden, umgesetzt. Ein weiteres Projekt, ein zentrales Befundungssystem, steht ebenfalls kurz vor dem Abschluss.

 

Weitere Informationen zur Einführung des ERPath hier: https://www.ehealth-tec.com/de/erpath/digitalisierung-notaufnahme-erpath-go-live-jkb