Zu den Inhalten springen
XingLinkedIn
[ ]
Schriftgröße+
english
russian

Aktuelles

zurück

Woche der seelischen Gesundheit

11.10.2018
Vortrag für Betroffene und Interessierte zum Thema Stress

Rund um den Welttag der seelischen Gesundheit am 10. Oktober 2018
starten wieder zahlreiche Aktionswochen, die über psychische Erkrankungen,
ihre Prävention sowie neue Therapien und Behandlungsmöglichkeiten vor Ort aufklären wollen.
Das Jüdische Krankenhaus Berlin beteiligt sich mit einem Vortrag zum Thema
„Stress“ - Bedeutung, Erscheinungsformen, Folgen.
Unter Stress versteht man die Beanspruchung des Menschen durch innere und äußere Reize oder Belastungen.
Diese können sowohl auf den Körper als auch die Psyche des Menschen einwirken und letztlich als positiv oder negativ empfunden werden oder sich auswirken.
Der Vortag von Herrn Priv.-Doz. Dr. med. Peter Neu, Chefarzt der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie im Jüdischen Krankenhaus Berlin, stellt die physiologischen Erscheinungsformen des Phänomens Stress vor, erläutert die Bedeutung für die evolutionäre Entwicklung des Menschen, aber auch für die
Ausbildung von Unwohlsein und Krankheiten.
Sie erfahren, ob und wie Einfluss auf den Stresslevel genommen werden kann.
Im Anschluss an seinen Vortrag steht Dr. Neu zur Beantwortung Ihrer Fragen gerne zur Verfügung.