Zu den Inhalten springen
XingLinkedIn
[ ]
Schriftgröße+-
english
russian

Aktuelles

zurück

Symposium Klinik Innere Medizin

23.01.2019
Kardiovaskuläre Diagnostik und Therapie am Jüdischen Krankenhaus Berlin

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Schlaganfallbehandlung ist ein besonderer Schwerpunkt im Jüdischen Krankenhaus Berlin. Eine Sonderform des Schlaganfalls, der "Kryptogene Schlaganfall", wird von Kardiologen und Neurologen gemeinsam behandelt. Dieses neue Therapiekonzept wollen wir Ihnen gemeinsam mit dem Chefarzt der Klinik für Neurologie, PD Dr. Junhehülsing, vorstellen.

Auch das Vorhofflimmern ist eine Ursache des Schlaganfalls und ein wichtiger Behandlungsschwerpunkt bei uns geworden. Herr Dr. Muntean wir Ihnen ein Update zur Behandlung des Vorhofflimmerns geben.

Des Weiteren erhalten Sie ein umfassendes Update 2018 / 2019 zur Antikoagulation und zur dualen Thrombozytenhemmung bei Patienten mit akutem Koronarsyndrom und stabiler koronarer Herzerkrankung.

In meinem eigenen Vortrag möchte ich Ihnen einen Überblick geben, wo wir aktuell stehen bezüglich der invasiven interventionellen Therapie der Koronaren Herzerkrankung mit Stents, Ballon und so genannten "selbstauflösenden" Scaffolds und wie wichtig dabei die medikamentöse LDL-Zieleinstellung ist.

Besonders freue ich mich, daß Prof. Dr. Volkmar Falk aus dem DHZB Zeit gefunden hat, unser Symposium mit seinem Vortrag  über die Möglichkeiten der Minimal-Invasiven Herzchirurgie zu bereichern.

Ziel unserer Symposien ist immer, Ihnen ein breitgefächertes und für die Praxis relevantes Themenprogramm anzubieten und unsere Erfahrungen zu den aktuellen Entwicklungen und technischen Verbesserungen in der Kardiovaskulären Diagnostik und Therapie mit Ihnen auszutauschen.

Ich würde mich sehr freuen, im Anschluß unseres Symposiums, die Gespräche gemeinsam mit Ihnen bei einem koscher zubereiteten Buffet fortzusetzen.

Ihr Prof. Dr. Kristof Graf