Zu den Inhalten springen
XingLinkedInYouTube
[ ]
Schriftgröße+
english
russian

Stationsäquivalente Behandlung

StäB – das bedeutet Stationsäquivalente Behandlung und umfasst eine psychiatrische Behandlung im häuslichen Umfeld durch mobile, ärztlich geleitete multiprofessionelle Behandlungsteams. Individuelle, nach Patientenbedürfnis angepasste Behandlungskonzepte im Rahmen der täglichen Besuche unserer erfahrenen Pflegekräfte, Psycholog:innen, Ärzt:innen und Spezialtherapeut:innen sind wesentliche Basis für den Behandlungserfolg.

Der Inhalt sowie die Flexibilität und Komplexität der Behandlung entsprechen einer vollstationären Behandlung.

                                                              

Aufnahme in die StäB im Jüdischen Krankenhaus Berlin

Um in die Stationsäquivalente Behandlung aufgenommen zu werden, sollte zunächst eine Vorstellung in der Psychiatrischen Institutsambulanz des Jüdischen Krankenhauses Berlin erfolgen. Terminvereinbarungen sind telefonisch Montag bis Freitag unter
030 4994-2462 oder via Mail
psychiatrie-ambulanz@jkb-online.de 
möglich.

Niedergelassene Ärzt:innen, Psychotherapeut:innen, Wohnbetreuer:innen oder andere unterstützende Personen haben ebenfalls die Möglichkeit, das StäB-Team des Jüdischen Krankenhauses Berlin zu kontaktieren. Auch die betroffene Person kann das StäB-Team direkt per Telefon kontaktieren.

Hierzu steht Ihnen Montag bis Freitag
die Rufnummer 030 4994-2221 zur Verfügung  bzw. kann per Mail Kontakt aufgenommen unter staeb@jkb-online.de
.


Kontakt
StäB-Koordination

Montag – Freitag
09:00 – 12:00 und
13:00 – 15:00 Uhr

Tel.: 030 4994-2221
E-Mail: staeb@jkb-online.de


Psychiatrische Institutsambulanz (PIA)

Montag
09:00 – 12:00 und
13:00 – 16:00 Uhr

Dienstag – Donnerstag
09:00 – 12:00 und
13:00 – 15:00 Uhr

Freitag
09:00 – 12:00 Uhr

Weitere Terminabsprachen nach Vereinbarung.
Ab 08:00 Uhr erreichen Sie die PIA telefonisch.

Tel.: 030 4994-2462
E-Mail: psychiatrie-ambulanz@jkb-online.de