Zu den Inhalten springen
XingLinkedIn
[ ]
Schriftgröße+
english
russian

Zahlen, Daten, Fakten

Klinik für Neurologie

Die am häufigsten in der Klinik behandelten Erkrankungen

  • Multiple Sklerose
  • Hirninfarkt
  • Polyneuritis
  • Epilepsie
  • Zerebrale transitorische Ischämie und verwandte Syndrome
  • Sonstige Kopfschmerzsyndrome
  • Verschluss oder Stenose präzerebraler Arterien ohne resultierenden Hirninfarkt
  • Sensibilitätsstörungen der Haut
  • Störungen der Vestibularfunktion
  • Sonstige zerebrovaskuläre Krankheiten
  • Migräne
  • Sonstige demyelinisierende Krankheiten des Zentralnervensystems
  • Paraparese und Paraplegie, Tetraparese und Tetraplegie
  • Krankheiten des N. facialis (VII. Hirnnerv)
  • Sonstige Polyneuropathien


Die häufigsten therapeutischen Verfahren der Klinik

  • Therapeutische Injektion  
  • Elektroenzephalographie (EEG)
  • Registrierung evozierter Potentiale
  • Untersuchung des Liquorsystems
  • Neurologische Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls
  • Funktionsorientierte physikalische Therapie
  • Transfusion von Plasmabestandteilen und gentechnisch hergestellten Plasmaproteinen
  • Neurographie
  • Therapie organischer und funktioneller Störungen der Sprache, des Sprechens, der Stimme und des Schluckens
  • Lagerungsbehandlung
  • Perkutan-transluminale Gefäßintervention
  • Elektromyographie (EMG)
  • Elektrotherapie
  • Nicht komplexe Chemotherapie
  • Kardiorespiratorische Polysomnographie

Stand: 31.12.2013