Zu den Inhalten springen
XingLinkedIn
[ ]
Schriftgröße+
english
russian
Parkinson

Parkinson-Komplexbehandlung

Die Klinik für Neurologie im Jüdischen Krankenhaus Berlin bietet Patientinnen und Patienten mit Parkinson-Erkrankung ein umfangreiches, personalisiertes und multimodales Behandlungskonzept an. Ziel der Parkinson-Komplexbehandlung ist es, sowohl die motorischen als auch die nichtmotorischen Symptome, wie gastroenterologische, sensorische, autonome oder Schlafstörungen sowie neuropsychiatrische Symptome zu lindern. So kann die Lebensqualität der Patientinnen und Patienten verbessert und ihre Angehörigen entlastet werden.

In Zusammenarbeit mit unserem Sozialdienst können wir Betroffenen und Angehörigen helfen, die häusliche oder institutionelle Versorgung zu verbessern.   

Unser Behandlungskonzept
Die stationäre, multimodale Komplexbehandlung ist auf mindestens 14 Tage ausgelegt und umfasst ein speziell auf die Bedürfnisse von Parkinsonpatienten ausgerichtetes Therapieangebot.

Die Therapie der Parkinson-Syndrome basiert auf drei Säulen:

1. Medikamentöse Therapie:

Im Rahmen der täglichen Visiten und Teambesprechungen optimieren wir die häufig in Kombination eingenommenen Parkinsonmedikamente und beraten zu Eskalationsoptionen im Sinne von Pumpentherapien (Apomorphin-Pen, kontinuierlichen subkutanen Apomorphin-Applikationen oder einer PEJ-Sonde zur L-Dopa-Infusionsbehandlung) oder für eine Evaluation für eine Tiefe Hirnstimulation.

2. Physio- und Ergotherapie, Logopädie, neuropsychologische Betreuung und andere therapeutische Ansätze:

Alltagskompetenzen, Gangsicherheit, Feinmotorik, Kommunikation, Schlucksicherheit und Schlucktraining können mit diesen nichtmedikamentösen Methoden trainiert und verbessert werden. Der Umgang mit Hilfsmitteln wird ebenfalls intensiviert geübt.

3. Sozialmedizinische Betreuung:

Beratung soll helfen, die Autonomie des Patienten zu erhalten. Sie soll Unterstützung Individualisiert anbieten und Angehörige entlasten.

Dr. med. Dávid Vadász

Oberarzt
Dr. med. Dávid Vadász
Facharzt für Neurologie
Qualitätsnachweis Somnologie (DGSM)
Tel.: 030 4994-2679
E-Mail: david.vadasz@jkb-online.de

Dr. Anika Langenfurth

Oberärztin
Dr. med. Anika Langenfurth
Fachärztin für Neurologie
Tel.: 030 4994-2780
E-Mail: anika.langenfurth@jkb-online.de

Sekretariat
Andrea Andreatta
Tel.: 030 4994-2388
Fax: 030 4994-2389
E-Mail: sekretariat-neurologie@jkb-online.de