Zu den Inhalten springen
XingLinkedInYouTube
[ ]
Schriftgröße+
english
russian

Klinik für Gefäßchirurgie

Dollinger.jpg

Die Klinik für Gefäßchirurgie behandelt alle angeborenen und erworbenen Veränderungen im Bereich der Arterien und Venen. Wir führen Operationen an der Bauch- und den Beckenschlagadern, den peripheren Arterien der Arme und Beine sowie Operationen an den Halsgefäßen durch. Dabei decken wir im Jüdischen Krankenhaus Berlin das gesamte gefäßchirurgische Spektrum für akute (notfallmäßige) und elektive (geplante) Eingriffe ab, als offenes oder minimalinvasives Verfahren.

Ein überregional bedeutender Schwerpunkt stellt die operative Behandlung des Thoracic Outlet Syndroms (TOS) dar.

Eingebunden in das Gefäßzentrum, arbeiten wir basierend auf einem breiten Erfahrungschatz sowie neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen, Richtlinien und Standards in der Medizin Hand in Hand mit hochspezialisierten Kollegen der Angiologie, den Kollegen der Radiologischen Praxis, der Neurologie  und der Plastischen Chirurgie, um die bestmögliche Versorgung des Patienten zu gewährleisten. Dies wurde uns mit der Zertifizierung als anerkanntes Gefäßzentrum durch die Deutsche Gesellschaft für Angiologie und Radiologie bereits mehrfach bestätigt.

Viele Fragen lassen sich nur im persönlichen Gespräch klären. Hierzu stehen wir, die Mitarbeiter der Klinik für Gefäßchirurgie, Ihnen  gern zur Verfügung. Bitte zögern Sie nicht, uns anzusprechen.

Chefarzt
Dr. med. Peter Dollinger
Facharzt für Chirurgie und Gefäßchirurgie

Sekretariat
Frau Schulz
Tel.: 030 4994-2621
Fax: 030 4994-2340
E-Mail: sekretariat-gefaesschirurgie@jkb-online.de


Terminvereinbarung
über das Gefäßzentrum
Mo - Fr 08.00 - 16.00 Uhr
Tel.: 030 8866-8875