Zu den Inhalten springen
XingLinkedIn
[ ]
Schriftgröße+
english
russian

Operationen an der Halsschlagader

Ziel: Verbesserung der Hirndurchblutung, Behandlung des akuten  Schlaganfalles oder die Verhinderung eines drohenden Schlaganfalles

  • Ausschälen der verengten Schlagader, meist ohne Verwendung von Kunststoff
  • Eine optimale apparative Überwachung (Monitoring) während der Operation garantiert eine extrem niedrige Komplikationsrate. Die Operation kann in den meisten Fällen in Loco-Regionalanästhesie („Wachnarkose“) durchgeführt werden.
  • In geeigneten Fällen ist die Einführung einer kleinen Gefäßstütze (Stent) möglich, um eine Operation zu vermeiden.