Zu den Inhalten springen
XingLinkedIn
[ ]
Schriftgröße+
english
russian

Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimal-invasive Chirurgie

PD Dr. med. Robert Pfitzmann

Die Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimal-invasive Chirurgie deckt das gesamte Behandlungsspektrum der Allgemein- und Viszeralchirurgie (Bauchchirurgie) ab. Unsere Schwerpunkte liegen in der Behandlung von gut- und bösartigen Erkrankungen der Verdauungsorgane, d.h. Eingriffe am Magen-Darm-Trakt (Magen, Dünn- und Dickdarm, Mastdarm, Leber/Galle und Bauchspeicheldrüse). Zudem sind wir auf Eingriffe an Schilddrüse, Nebenniere und Milz spezialisiert.  Die meisten Operationen führen wir dabei in minimal-invasiver Technik durch. Bei Schilddrüsen-Operationen nutzen wir zur Schonung der Stimmbandnerven das Neuromonitoring.

Eingriffs-Spektrum der Klinik:

  • Schilddrüsen-Operationen (funktionserhaltende oder komplette Entfernung)
  • Operationen bei Zwerchfellbruch und Sodbrennen (Refluxösophagitis)
  • Magenoperationen (Magenteil- oder gesamte Magenentfernung bei Magentumoren, Operationen bei Magengeschwüren, Notfalleingriffe am Magen)
  • Leberoperationen (Metastasenchirurgie, Zystenentfernungen)
  • Bauchspeicheldrüsenoperationen (Bauchspeicheldrüsenkrebs)
  • Nebennierenentfernungen (Tumore, Metastasen)
  • Gallenblasenentfernungen bei Gallensteinen, Entzündungen, Gallenblasenpolypen
  • Gallengangsoperationen bei gut- und bösartigen Erkrankungen der Gallengänge
  • Blinddarmentfernungen bei Blinddarmentzündung (Appendizitis)
  • Leistenbruchoperationen: minimal-invasive Verfahren (TAPP), offene Verfahren (Shouldice, Lichtenstein)
  • Bauchwandbruch und Narbenbruchoperationen: minimal-invasive Verfahren oder offene Verfahren
  • Dickdarmteilentfernungen bei Entzündungen (z. B. Divertikulitis, Kolitis)
  • Dickdarm (Kolon)-Entfernungen bei Krebs
  • Mastdarm (Rektum)-Entfernungen bei Krebs
  • Hämorrhoiden-, Analfistel-Operationen, perianale Abszessspaltungen

In der Krebschirurgie setzen wir multimodale Therapiekonzepte ein. Das bedeutet, dass die Operation in einigen Fällen durch eine Chemotherapie und/oder Bestrahlung ergänzt wird, um das Resultat zu verbessern. Regelmäßig finden hierzu in Kooperation mit Onkologen (Krebsspezialisten), Strahlentherapeuten, Radiologen und Gastroenterologen (Magen-Darm-Spezialisten) Tumorkonferenzen statt, um für unsere Krebspatienten eine optimale Behandlung nach dem neuesten wissenschaftlichen Stand festzulegen. Alle Krebspatienten werden in unserer Tumorkonferenz besprochen.

Ein erfahrenes OP-Team steht Ihnen 24 Stunden an 7 Tagen pro Woche zur Verfügung.

Chefarzt
PD Dr. med. Robert Pfitzmann
Facharzt für Chirurgie und Viszeralchirurgie, Spezielle Viszeralchirurgie

Sekretariat
Sabine Esch
Tel.: 030 4994-2525
Fax: 030 4994-2267
E-Mail: sekretariat-viszeralchirurgie@jkb-online.de