Zu den Inhalten springen
XingLinkedIn
[ ]
Schriftgröße+
english
russian

Ambulantes Behandlungszentrum

Gesund werden in vertrauter Umgebung
Marita Markus

Viele Erkrankungen, bei denen in der Vergangenheit eine Krankenhausbehandlung erforderlich war, können heute ambulant versorgt werden. Denn viele Behandlungsverfahren sind heute wesentlich schonender als noch vor einigen Jahren. Trotzdem ist es häufig ratsam, sich im Hintergrund auf die umfassenden Möglichkeiten eines Krankenhauses stützen zu können – sei es, weil unvorhergesehene Komplikationen auftreten oder sich die Erkrankung als schwerwiegender herausstellt.

Das Ambulante Behandlungszentrum am Jüdischen Krankenhaus Berlin verbindet die Vorteile der Krankenhausbehandlung mit der Möglichkeit, die Zeit der Behandlung in dem gewohnten heimischen Umfeld zu verbringen. Für viele Patienten ist daher das ambulante Angebot eine attraktive Alternative zu einem Krankenhausaufenthalt.

Das Ambulante Behandlungszentrum selbst umfasst 4 Sprechzimmer, 2 Behandlungszimmer, 1 Infusionszimmer sowie 10 Betten. In enger Zusammenarbeit mit allen anderen klinischen Bereichen des Krankenhauses werden im Bedarfsfall aber auch andere Räume, medizintechnische Geräte usw. genutzt.

Eine Übersicht, mit welchen Erkrankungen Sie in unserem ambulanten Behandlungszentrum Hilfe finden, haben wir hier für Sie zusammengestellt:

Stationsleitung
Marita Markus
Tel.: 030 4994-2204
E-Mail: station4@jkb-online.de